Archive for the ‘Accessibility’ Category

Access For All Blog

Friday, January 25th, 2008

Hey, cool. Per Zufall bin ich auf ein Blog gestossen der Organisation Access-For-All. Wusste gar nicht, dass sie nun auch bloggen. Ebventuell durch meinen Freund Rene Jaun, der dort auch tätig ist, ins Leben gerufen?

Access-For-All? Sie kümmern sich darum, dass Webseiten zugänglich für Blinde und Sehbehinderte sind. Im WWW gibt es Standards, Programmierattribute, die man einhalten muss, damit die Webseiten von Sprachausgaben korrekt wiedergegeben werden resp. die Navigation erleichtern.

Es sind Blinde und Sehbehinderte welche die Seiten unter die Lumpe nehmen und aufweisen wo Nachholbedarf ist.

Durchforsten die nun das ganze Web? Nein, entweder melden Betroffene die Seiten die nicht Zugänglich sind, welche benötigt werden oder es melden sich Unternehmen die ihre Seiten zugänglich machen wollen.

Habe gerade vernommen, dass Acces For All beim BIT Kurse anbietet für Web-Accessiblity. Im Bund läuft zur Zeit eine Verieinheitlichung  der Webauftritte. Ich frage mich ob das Angebot der Kurse bei Beendigung der CD-Bund Realisierung ebenfalls zu Ende geht.

Mein Opensource Projekt

Saturday, October 28th, 2006

Genau! Ich habe selber ein Opensource Projekt gegründet. Sich eben doch anderweitig für die Blinden zu angagieren und das Opensource Prinzip zu leben. Überhaupts beides zu vereinen!

Screenful – Opensource Screenreader for the Blinds nennt sich mein Projekt und für dieses Projekt haben sich auch weltweit Leute von verschiedenen Ländern sich dem Projekt angeschlossen.

Wir möchten es wie einige Projekte schon vorzeigen, modular aufbauen. Das heisst es soll kein Programm vollgepackt mit alles möglichem sein, sondern der Benutzer kann selber
wählen was es untertützen soll und diese Funkton mitinstallieren. Und alles was er nicht braucht nicht installieren. Soimit wird der Speicherplatz der Festplatte nicht unnötig beansprucht und das Programm leidet weniger an Performance schwirigkeiten.

Zweites Ziel ist es, den Zugang zu Informationen für Blinde zu gewährleisten, da wir es für ein grundsätzliches Menschenrecht halten. Kommerzielle Produkte existiern aber sind überteuert. Blinde die in einem Staat mit guter Sozialinfrastruktur können sich eventuell das leisten, indem der Staat oder eine Versicherung es für ihn bezahlen. Viele Länder haben aber nicht eine solche gute Infrastruktur. Die Blinden sind gezwungen ihre Hilfsmittel selber zu bezahlen.