Opensource: Boom oder Zukunft?

Kann man sich fragen, wenn man den Lebenslauf von Opensoruce verfolgt hat.

Bei Linux’s Lebenslauf benutze ich gerne die drei Filmtiteln der Trilogie von Matrix

  • Linux, Linux Reloaded, Linux Revolution

Linux

Einst mal entwickelt vom mehreren eifrigen Programmieren wurde sie auch meist von Systemspezialisten eingesetzt. Das auf Kommandozeile basierende alternativ Betriebssystem wurde von der Allgemeinheit meist verspottet und belächelt.

Linux Reloaded

Lange war von Linxu nichts mehr zu hören, bis aus heiteren Himmel aus der Opensource-Schmiede ein neues Release verkündet wurde. Diese Versionen näherten sich dem Look & Feel prinzip und wurde mit einer grafische Oberfläche bestückt.

Linux Revolution

Irgendwann seit frühster Zeit, konnten die Linux Distributioren stark aufholen und näheren sich sehr schnell an ein Windows XP. Nun ist es beipsielsweise Interessant für PC Magazine ein Linux mit Windows zu messen. Es ist auch eine Zeit wo Linux eine unglaubliche Vielfalt von Distributionen aufweist. Einige öffentliche Ämter haben sogar komplett auf Linux umgestellt. Es gibt erstemals automatisierte Installationsroutinen für Anwendungen.

Nebst Linux ist es generell mit Opensource so ergangen. Früher gab es nebst Linux wenige Opensource-Programme die Linux unterstützten. Danach brach es aus und man findet nun Opensource-Projekte wie sand am Meer auch für Windows und Mac. Ein PC-Magazin eröffnet eine Opensource DVD Sammlung zum freien Download. Dominant ist Opensource im Web-Programmierbereich. Viele Projekte schaffen Web-Anwendungen und Oberflächen wie Forums, CMS Systeme, Blogs und weitere Vorlagen basierende Auftritte. WAs sich momentan nicht richtig durchsetzt, ist meiner Meinung nach die Open-Documentation. GNU Public Lizenz hat seit neustem nicht nur für Quell Code eine Lizenz sondern auch für geschriebenen Inhalt. Das so genannte “GNU Free Documentation License” was auf Deutsch bedeutet: Freie Dokumentations Lizenz, welche ebenfalls auf das Urheberrecht stützt. Ebenfalls überlegt man sich eine Lizenz für multmediale Inhalte anzugehen.
Der zeitge Trend im Opensource lässt mich wie eh den je aufblühen.

  • Google möchte seine eigene Linux-Distribution aufbauen.
  • Yahoo, Nokia & Oracle gehen Opensource.
  • Logitech und IBM treten einer Opensource-Gemeinschaft bei.
  • Sun Microsystems und Mozilla Coorporation arbeiten an einer gemeinsamen Schnittstelle ihrer Opensource Produkte.
  • Microsoft & Novell möchten die Kompatibilität von Linux und Windows Anwendungen verbessern.
  • Microsoft denkt erstmals offiziell öffentlich über den Weg des offenene Quellcodes möglicherweise einzuschlagen.
  • Die europähischen Regierungen schaffen eine Plattform um Opensource Lösungen zu teilen.

und es geht weiter…

Beginnt die Menschheit sein archaisches Denken abzulegen?

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.